Key2 Coeducation, Collaboration & Child care

Social Activities

KEY2C engagiert sich für die Stärkung von Kindern und Jugendlichen. Besonders in schwierigen familiären Situationen, bei verhaltensauffälligen Kindern, bei Lernschwächen oder körperlichen Beeinträchtigungen oder Behinderungen bieten wir Hilfe und Unterstützung an.

Nachschaltend zu den Kern-Verantwortlichkeiten (z.B. in den Fachbereichen nach SGB II / VIII / IX / XII) sowie den Bereichen der Entscheidungsspielräume und der Kreativität (KITAs, OGTS, HPT,  Öffentliche und Freie Träger der Jugendhilfe...) beteiligt sich KEY2C im Feld der sozialen Arbeit besonders in den Bereichen, die außerhalb der bezahlten Verantwortlichkeiten liegen, also weitestgehend ehrenamtlich.

Basierend auf die Unterstützung, die die jeweilige Person wünscht und braucht, eruieren wir gemeinsam die dafür benötigten Fähigkeiten, die dafür erforderliche Charaktereigenschaften und die gemeinsame Interessen, um einen optimalen Weg zu finden, Hilfe wirkungsvoll einzusetzen oder weitere Unterstützung von Fachstellen anzufordern bzw. deren Kontaktierung objektiv, sachlich und kooperativ anzubahnen.

Unser Schwerpunkt liegt auf der Förderung der lebenspraktischen Fähigkeiten und einer Stabilisierung von Sozialkompetenzen. Ziel unseres pädagogischen Handelns ist das Erreichen einer größtmöglichen Selbstständigkeit und Lebensqualität in allen Bereichen durch Unterstützung der Eltern oder Elternteile, Großeltern oder Sorgeberechtigten bei der Erziehung der Kinder zum selbstständigen Denken, Lernen und Handeln durch optimale und ganzheitliche Förderung. 

Mit einfachen Mitteln kann es uns gemeinsam gelingen, die Betrachtung des Menschen als ganzheitliches Wesen, welches nach Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und Wachstum strebt, zu erkennen und zu fördern.

Natürliche Lernfreude zum Ausgangspunkt neuer Erfahrungen zu machen, ist z. B. Ziel erlebnispädagogischer Arbeit. Es gilt hier, den Lernenden bzw. den negativ beeinträchtigten Familienmitgliedern wieder ein Gefühl der Zuversicht und Handlungsfähigkeit zu vermitteln. Dies erreichen wir, in dem wir das Kind in neue unbekannte Situationen mit Aufforderungscharakter bringen. In Folge der neuen Problemlöseaufgaben, des außergewöhnlichen Settings und der ungewohnten Handlungsweisen, versetzen wir das Kind in einen Zustand des Ungleichgewichts. Gleichzeitig bieten wir ein kooperatives Umfeld, kommunikative Unterstützung und - falls nötig - alternative Verhaltensmöglichkeiten an, welche es ermöglichen, die gestellten Aufgaben zu bewältigen und somit Erfolgserlebnisse zu schaffen. In der anschließenden Reflexion findet dann eine Generalisierung und ein Transfer der gemachten Lernerfahrung auf die aktuelle Lebenssituation des Kindes bzw. der Familien statt.

So können hemmende Verhaltensregeln aufgebrochen, scheinbare Vertrautheit hinterfragt und neue Perspektiven auf alltägliche Probleme gefunden werden. Diese neuen Denk- und Handlungsmuster ermöglichen es, mit den positiven Erfahrungen und Kenntnissen, die eigene Welt wieder überschaubar und gesteckte Ziele erreichbar zu machen.

Weitere Aufgaben im Rahmen unserer sozialen Aktivitäten:

  • Zeitweise unterstützender Einsatz als Inklusionshelfer
  • Schulbegleitung
  • Unterstützung einzelner ASD-Dienste (sofern dies rechtlich akzeptiert wird)
  • Unterstützung von SPFH bei Familien- und Erziehungshilfe (freie Träger der Jugendhilfe)
  • Unterstützung bei erziehungsberatenden Themen mit neutraler Sichtweise
  • Soziale Gruppenarbeit, sozialpädagogische (nicht psychologische) Einzelbetreuung
  • Musikalische Früherziehung
  • Musikunterricht in Kleingruppen
  • Sozialpädagogische Tätigkeiten im Rahmen von Hort-, Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung
  • Unterstützung der örtlichen Vereine
  • Mitarbeit im Verein Väterinitiative für engagierte Elternschaft e.V. zu Fragen des Sorgerechts / Familienstreitigkeiten
  • Vermittler zum Jugendamt mit dem Ziel der einvernehmlichen Regelung und / oder Mediationsanbahnung

Unsere Leitlinie:

„Erziehung soll Vorbild sein und sonst nichts als Liebe.“ (Maria Montessori)